C23-21 „Framheim“

„Ghetto 4 in Margertshausen“ gewidmet

Fram heißt „vorwärts“ auf norwegisch und die „Fram“ war das eingefrorene Schiff der Expedition des norwegischen Polarforschers Fridtjof Nansen (Die Fram-Expedition war eine Arktis-Forschungsreise, die zum Ziel hatte, den Nordpol mithilfe der natürlichen Eisdrift im arktischen Ozean zu erreichen).

Haben heute bis elf geschlafen und dann Franzis Geburtstag nachgefeiert. Haben Geburtstagslieder gesungen und Franzi hatte Abziehtattoos dabei: für Hanna ein Herz mit Schwert, für Ruppert eine Schildkröte und für Franzi ein Tribal.

Nach dem Mittagsschlaf wurden die Schlitten ausgebuddelt. Durch den Schnee und die Sonne war alles nass eingefroren. Morgen geht’s weiter. Heute war schon etwas weniger Wind als gestern. Haben das Call On Me vom Crowdfunding gemacht und mit Martin Scholz zu Abend gegessen. Es gab Nudeln Carbonara!

Wir dachten wir erzählen euch mal wie unser Blog täglich up to date bleibt: unsere Schwester Franzi bekommt täglich kurze Nachrichten von uns über unser GPS-Gerät, aus denen sie die Blogartikel zusammenstellt. Die schönen Fotos werden uns von Marco Schütze von der Grönland Expedition Spurensuche vom letzten Jahr zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s