02 Tag 2: Aufstieg zum Schneefeld

In den letzten Tagen haben wir unser Lager im Johan Petersen Fjord aufgeschlagen und das Material zum Schneefeld transportiert. Dabei mussten etliche Höhenmeter überwunden werden weshalb wir die rund 90 Kilo Ausrüstung pro Person in mehreren Etappen befördert haben. Bei bisher gutem Wetter sind wir auch schon einen Polarfuchs und Schneehühner beobachten können.

Folgt uns auf Instagram, Facebook und Startnext.

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

Aktueller Standort und Möglichkeit uns eine Nachricht zu schreiben:

https://share.garmin.com/spurensuche2020

In the last few days we have set up camp in the Johan Petersen Fjord and transported the material to the snow field. Several meters of altitude had to be overcome, which is why we transported around 90 kilos of equipment per person in several stages. If weather has been good so far, we can also observe an arctic fox and ptarmigan.

 Follow us on Instagram, Facebook and Startnext.

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

current position and the possibility to write us a message:

https://share.garmin.com/spurensuche2020

Bootsfahrt durch den Fjord (Referenzbild 2017)
Thomas baut das Lager auf (Referenzbild 2017)

01 Anreise

Wir sind in Grönland! Unsere Anreise bestand zunächst aus dem Versammeln des Teams in Kopenhagen und dem anschließenden gemeinsamen Flug nach Nuuk (Westküste Grönland). Für die Einreise nach Grönland ist aktuell ein maximal fünf Tage alter Corona-Test nötig, den wir alle in dieser Woche gemacht haben. Zum Glück alle mit negativem Ergebnis.

Während wir über die Ostküste geflogen sind, haben wir bereits die Stelle begutachten können, an der wir den Aufstieg zum Innlandeis beginnen werden. Der eigentlich für Dienstag (04.08.2020) geplante Start muss leider etwas nach hinten verschoben werden, da wir uns fünf Tage in Nuuk (Westküste Grönland) in Quarantäne begeben müssen, bevor wir weiter nach Tasiilaq (Ostküste Grönland) reisen können.

Folgt uns auf unserem Blog, Instagram, Facebook und Startnext.

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

Aktueller Standort: https://share.garmin.com/spurensuche2020

We are in Greenland! Our journey initially consisted of gathering the team in Copenhagen and then flying together to Nuuk (west coast of Greenland). To enter Greenland, a corona test that is five days old is currently necessary, which we all did this week. Fortunately, all tests were negative.

While we flew over the east coast, we have already been able to examine the point at which we will begin the ascent to the inland ice. The start actually planned for Tuesday (04.08.2020) unfortunately has to be postponed a bit since we have to quarantine five days in Nuuk (west coast of Greenland) before we can travel on to Tasiilaq (east coast of Greenland).

Follow us on our blog, Instagram, Facebook and Startnext.

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

current position: https://share.garmin.com/spurensuche2020

Am Flughafen Kopenhagen
Frank beim Bügeln
Im Hostel in Kopenhagen
Überflug der Ostküste

PS: Marco ist natürlich auch dabei aber hinter der Kamera. 😉

00 Finale Vorbereitungen

Es ist soweit! Die Abreise Richtung Grönland steht kurz bevor. Am kommenden Donnerstag (30.07.2020) brechen wir auf, um die Spurensuche 2020 zu starten und wir wollen, dass ihr dabei seid. Deshalb folgt uns auf Facebook, Instagram und Startnext.

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

Das Permit, also die Genehmigung der grönländischen Behörden, liegt uns jetzt vor, die Kiste mit der Ausrüstung, den Vorräten und der Messtechnik ist schon vor Ort und wir kümmern uns um die finalen Vorbereitungen. Unter anderem sind wir aktuell dabei das Wetter vor Ort zu beobachten und daraus die Feinplanung zu entwickeln. Bis zuletzt war es eine Zitterpartie, ob wir in diesem Jahr Grönland durchqueren können. Aber die Hartnäckigkeit und die Vorfreude auf diese Erfahrung haben sich gelohnt!

Sobald wir am Freitag (31.07.2020) in Grönland landen, startet die letzte Phase der Vorbereitung. Dazu zählt die offizielle Anmeldung bei den grönländischen Behörden und das Packen der Pulken. Nur wenige Tage später am 04.08.2020 werden wir das Eis betreten und uns unseren Weg zur Westküste bahnen. Dann beginnt auch das Sammeln der wissenschaftlichen Daten. Wir wollen die Höhenänderungen entlang der Traverse messen. Der Vergleich mit den Daten aus den Vorjahren soll in der Nachbearbeitung Aufschluss über den Massenverlust des Gletschers geben. Außerdem werden wir weitere glaziologische Parameter, wie die Dichte und den Eishorizont messen.

In Kürze gibt es weitere Einblicke in den Reiseverlauf! Außerdem könnt ihr in Kürze unsere Route jederzeit und von überall aus live verfolgen unter: https://share.garmin.com/spurensuche2020

The time has come! We are about to start our journey. Next Thursday (30.07.2020) we leave to start Spurensuche 2020 and we want you to be there. So follow us on Facebook, Instagram and Startnext.

Facebook:      https://www.facebook.com/iceploration

Instagram:       https://www.instagram.com/iceploration/?hl=de

Startnext:        https://www.startnext.com/groenlandquer2020

We now have the permit, i.e. the approval of the Greenlandic authorities, the box with the equipment, the supplies and the measuring technology is already on site and we take care of the final preparations. Among other things, we are currently observing the weather on site and developing the detailed planning from it. Until the end, it was a tremendous streak whether we could cross Greenland this year. But the persistence and the anticipation for this experience were worth it!

As soon as we land in Greenland on Friday (07/31/2020), the last phase of the preparation starts. This includes the official registration with the Greenlandic authorities and the packing of the pulka. Just a few days later on August 4th, 2020, we will step onto the ice and make our way to the west coast. Then the scientific data begins to be collected. We want to measure the changes in height along the traverse. The comparison with the data from previous years should provide information about the mass loss of the glacier in the post-processing. We will also measure other glaciological parameters such as density and ice horizon.

Soon there will be further insights into the journey! In addition, you will soon be able to follow our route live from anywhere at any time at: https://share.garmin.com/spurensuche2020

Kistepacken
Unsere Route